Nachbetrachtung zum Tag der offenen Tür

von Frank
Zugriffe: 360

Am Sonntag, 24.04.2022 fand unter schlechten Wetterbindungen unser Tag der offenen Tür statt. Begonnen hatte die Veranstaltung um 10.30 Uhr noch bei trockenem Wetter. Es waren ca. 40 Personen von jung bis alt gekommen um dabei zu sein.
Anlass der Aktion war u.a. die Fertigstellung der Baumaßnahmen „Gerätehaus“ und „Barrierefreier Zugang zur Tennisanlage“. Beide Baumaßnahmen wurden mit Fördermitteln des Freistaat Sachsen unterstützt. Diese Maßnahmen werden mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes


Zum Beginn standen die Begrüßung und die Informationen zu den Baumaßnahmen durch den 1. Vorsitzenden des TC Uwe Lang. Danach kamen die Grußworte von der Beauftragten für Menschen mit Behinderung des Vogtlandkrieses Dagmar Nauruhn und des Geschäftsführers des Sächsischen Tennisverbandes (STV) Dr. Alexander Hodeck. Umrahmt wurde der offizielle Teil musikalisch durch die Gruppe Trommelwirbler Vogtland.
Danach herrschte auf fast allen Plätzen reger Trainings- und Spielbetrieb. Der STV war mit seinem Tennismobil und dem Tennistrainer Volker Schmidt vertreten. Die Anwesenden nutzten die verschiedenen Trainingsmöglichkeiten bis gegen 12.30 Uhr. Wegen anhaltendem Regen musste das Training abgebrochen werden. Danach wurden bei bester Verpflegung noch bis ca. 14.00 Uhr Diskussionen und Gespräche geführt. Danach wurde die Veranstaltung aufgrund des schlechten Wetter endgültig abgebrochen.