Sechs Mannschaften am WE im Einsatz - ein kurzer Rückblick

von Kevin Meinel
Zugriffe: 157

Am vergangenen Wochenende waren unsere aktiven Spielerinnen und Spieler auf vielen sächsischen Tennisplätzen im Einsatz.

Nachfolgend ein kurzer Rückblick auf die Matches:

U10: erste Saisonniederlage für Martha & Sandro. Die beiden spielen seit Monaten ein tolles Tennis und konnten so schon ausgezeichnete Erfolge verbuchen. Der Nachwuchs vom 1. TC Zwickau war diesmal zu stark. (4:24) So können die beiden motiviert weiter trainieren, um noch besser zu werden.

Damen: 4:2 Auftaktsieg gg den TC Frankenberg. Drei souveräne Einzel und ein umkämpftes Doppel bringen den Erfolg für Antje, Heike, Susann & Laura. Ein schöner Start in die Saison für unser neu formiertes Damenteam. So kann es gerne weitergehen.

Herren 2: Klare 0:6 Niederlage gg den favorisierten TuS Zwönitz. Nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse im vergangenen Jahr war klar, dass die Mannschaft in jedem Spiel als Außenseiter an den Start geht. Auch Nick konnte gg Nico nicht sein bestes Tennis auf den Platz bringen und verlor ebenso klar, wie der Rest des Teams. Ein Ausrufezeichen setzten im Doppel Lars & Nick, die gegen das nominell starke Doppel Nico Karapetow / Sebastian Schubert erst im Champions TieBreak denkbar knapp mit 8:10 verloren.

Herren 1: Auch hier eine klare 1:5 Niederlage gg den Ligafavoriten Sachsenring Zwickau. Nur Marco holte mit einer starken Leistung nicht nur den Ehrenpunkt, sondern auch ordentlich LK-Punkte. Fast hätte er zusammen mit Kev auch im Doppel triumphiert. Doch die beiden konnten die 6:2 Führung nicht ins Ziel bringen.

Ü40: die nächste tragische 4:5 Niederlage - diesmal gegen den LVB und das noch ersatzgeschwächt. Wieder eine 4:2 Führung nach den Einzeln dank Siegen von Gernot, Christian, Scherzi & Kai. Für Gernot, der aus terminlichen Gründen abreiste, sollte Ronny ins Team für die Doppel rücken. Doch der steht knapp 2 Stunden im Stau. Die Leipziger nutzen das aus, wollen nicht warten und machen ihre beiden Doppel stark. Trotz einer super Leistung von Christian & Scherzi im ersten Doppel fahren die 40er wieder mit leeren Händen nach Hause und müssen in den verbleibenden drei Partien um den Klassenerhalt in der Verbandsliga kämpfen.

Ü50: Unsere Ältesten machen Spaß. Ein nie gefährdeter 6:0 Erfolg gg den TC Meerane bedeutet Platz 2 in der Liga. Für unsere 50er im Einsatz: Präsident Uwe, Jugendtrainer Jürg, Wasserexperte Henning und unser ewig Junggebliebener Klaus Steinhäuser (80 Jahre!!!) Chapeau an dieser Stelle!